Impressum

Name und Anschrift des Dienstanbieters

Wissenschaftsstadt Darmstadt
vertreten durch
Jazzinstitut Darmstadt
Bessunger Straße 88d
64285 Darmstadt
Telefon: 0049 – (0)6151-963700
Telefax: 0049 – (0)6151-963744
e-mail: jazz@jazzinstitut.de

Wir sind derzeit nicht in der Lage signierte Mails auf ihre Authentizität zu überprüfen.

Anfragen, mit denen Sie Auskünfte über Datenspeicherungen zu Ihrer Person erhalten wollen, richten Sie bitte per Briefpost an das Jazzinstitut Darmstadt (Anschrift, sie oben). Anfragen und Auskünfte per e-mail sind nicht möglich.

Die redaktionelle Verantwortung für die vom Jazzinstitut Darmstadt eingestellten Inhalte liegt bei den jeweiligen Informationsanbietern. Beachten Sie bitte den auf den Seiten jeweils angegebenen Copyrightvermerk.

Der Dienst jazzinstitut.de oder wegweiserjazz.de wird kostenlos angeboten. Das Jazzinstitut Darmstadt behält sich vor, den Leistungsumfang jederzeit zu ändern und in Teilen gebührenpflichtig anzubieten.

Unter jazzinstitut.de oder wegweiserjazz.de finden Sie u.U. Informationen und Dienste anderer Anbieter, für deren Inhalt das Jazzinstitut Darmstadt nicht verantwortlich ist und für deren Nutzung eigene Bedingungen der Anbieter gelten können.

jazzinstitut.de oder wegweiserjazz.de veröffentlicht auch gewerbliche Informationen von Unternehmen. Für einzelne Dienste von jazzinstitut.de oder wegweiser.de können besondere Bedingungen gelten, die Ihnen vor der Nutzung mitgeteilt werden.


Gestaltung und Realisierung

www.jazzinstitut.de
mit wordpress
Jazzinstitut Darmstadt

www.wegweiserjazz.de
Stefan Tottewitz, Wispo AG, Wiesbaden


Copyright

Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Seiten dieses Internetauftritts dem Urheberrecht (Copyright). Dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder Animationsdateien einschließlich deren Layout auf den Webseiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Seiten (oder Teilen davon) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichungen (auch im Internet) ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet. Die gilt sowohl für den Fall, dass die Wissenschaftsstadt Darmstadt/das Jazzinstitut Darmstadt Urherberrechtsinhaber/in ist als auch für den Fall, dass ganz oder teilweise Dritten die jeweiligen Urheberrechte zustehen. Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und sonstigen Texten sind mit Quellenangaben gestattet. Alle innerhalb des Internetangebots der Wissenschaftsstadt Darmstadt/Jazzinstitut Darmstadt genannten und ggf. durch Dritte geschützte Marken und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung in der vorliegenden Internetpräsentation ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.


Versenden von E-Mail

Soweit das Jazzinstitut Darmstadt im Rahmen des Dienstes ausdrücklich die Möglichkeit bietet, Anträge oder andere rechtserhebliche Erklärungen gegenüber dem Jazzinstitut Darmstadt auf elektronischem Weg abzugeben, erfolgt die Übermittlung auf eigene Gefahr. Das Jazzinstitut Darmstadt kann, sofern dies nicht ausdrücklich angegeben ist, die Abhörsicherheit und Unverfälschtheit der eingegangenen Erklärungen nicht gewährleisten.

Die Datenübertragung im Internet birgt (noch) Risiken. Informationen, die Sie unverschlüsselt per elektronischer Post (e-mail) an die Wissenschaftsstadt Darmstadt vertreten durch das Jazzinstitut Darmstadt schicken, können von Dritten unterwegs gelesen, gespeichert und zweckentfremdet werden.


Gewährleistungs- /Haftungsregelung

Das Angebot des Dienstes jazzinstitut.de oder wegweiserjazz.de steht unter dem Vorbehalt der technischen Verfügbarkeit, insbesondere im Hinblick auf erforderliche Wartungsarbeiten und Ausfälle durch technische Störungen.

Bei der Fülle der zu verarbeitenden Informationen sind trotz sorgfältiger Bearbeitung Fehler oder Unvollständigkeiten nicht zu vermeiden. Für die Richtigkeit der im Rahmen des Dienstes abrufbaren Informationen wird deshalb keine Haftung/Gewährleistung übernommen. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Verwendung der in jazzinstitut.de oder wegweiserjazz.de veröffentlichten Inhalte ergeben, ist ausgeschlossen.

Das Jazzinstitut Darmstadt übernimmt auch keine Haftung für fremde Inhalte und distanziert sich von allen Inhalten, auf die durch Links oder andere technische Verweise innerhalb des Dienstes Bezug genommen wird. Das Jazzinstitut Darmstadt ist nicht Urheber solcher Inhalte. Die Inbezugnahme durch Links ist auch nicht Ausdruck einer bestimmten Meinung der Wissenschaftsstadt Darmstadt zu diesen Inhalten; insbesondere werden solche Inhalte nicht zu eigen gemacht oder gebilligt. Bitte beachten Sie auch, dass das Jazzinstitut Darmstadt die unter den Links oder technischen Verweisen erreichbaren Inhalte nicht ständig prüfen kann. Die Nutzung von Links oder anderen technischen Verweisen auf Inhalte außerhalb des Dienstes erfolgt auf eigene Verantwortung.

Für fremde Inhalte, die unter jazzinstitut.de oder wegweiserjazz.de angeboten werden, ist das Jazzinstitut Darmstadt allenfalls dann verantwortlich, wenn ihr rechtswidrige oder strafbare Inhalte positiv bekannt sind und sie diese nicht sperrt oder löscht, obwohl es ihr technisch möglich und zumutbar wäre. Für Hinweise auf entsprechende Inhalte ist das Jazzinstitut Darmstadt stets dankbar.

Im übrigen besteht eine Haftung für Schäden, die durch die Nutzung des Dienstes jazzinstitut.de oder wegweiserjazz.de entstehen, nur bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Hauptleistungspflicht (Kardinalpflicht) oder falls eine zugesicherte Eigenschaft fehlt. Dies gilt auch, soweit Erfüllungsgehilfen eingesetzt wurden. Für unvorhersehbare und vertragsuntypische Schäden wird nicht gehaftet.


Datenschutzerklärung

Ansprechpartner Datenschutz

Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragten Christine Heckmann per E-Mail an datenschutz@darmstadt.de oder vertraulich per Post an:

Wissenschaftsstadt Darmstadt
Datenschutz
Frau Christine Heckmann
Postfach 11 10 61
64225 Darmstadt

Im Übrigen verweisen wir auf unsere Angaben im Impressum.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Unabhängig von den im weiteren Verlauf dargestellten gesetzlichen Ansprüchen und deren Voraussetzungen räumen wir Ihnen als betroffene Person selbstverständlich jederzeit das Recht ein, Ihre bei uns veröffentlichten personenbezogenen Daten korrigieren oder aus der Datenbank vollständig löschen zu lassen.


Speicherung von Zugriffsdaten

Bei jeder Anforderung einer Internetdatei aus dem Angebot von www.jazzinstitut.de oder wegweiserjazz.de werden folgende Zugriffsdaten bei der Wissenschaftsstadt Darmstadt gespeichert. Jeder Datensatz besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der angeforderten Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Anforderung,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
  • einer Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps und des verwendeten Betriebssystems,
  • der IP-Adresse des anfordernden Rechners

Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.


Datenschutzhinweis: Cookies und eingebundene Angebote Dritter

Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, soweit nicht anderweitig angegeben.

Ob und wie weit Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst bestimmen. Dauerhafte Cookies können nach Ihrem Besuch auf Ihrem Computer gespeichert werden, und unsere Webseite kann jedes Mal, wenn Sie unsere Webseiten erneut besuchen, auf sie zugreifen (sog. „ID Cookies“). Wir setzen zudem sog. Session-Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Webseiten zwischengespeichert werden. Für den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts ist es aus technischen Gründen erforderlich, die genannten Session Cookies zuzulassen. Denn Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs unseres Internetauftritts beim Wechsel von einer unserer Webseiten zu einer anderen unserer Webseiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.


Datenschutzhinweis: Verwendung von Social Media

Facebook

Das Jazzinstitut Darmstadt hat in dem Sozialen Netzwerk Facebook unter der Adresse https://www.facebook.com/jazzinstitut.darmstadt/ eine Facebook-Fanseite eingerichtet.

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook”).

Der Verweis in dem Dienst jazzinstitut.de auf Facebook und die Fanseite der Wissenschaftsstadt Darmstadt erfolgt über einen Link (Button). Erst wenn dieser Link von dem Nutzer des Dienstes jazzinstitut.de betätigt wird, entsteht eine Verbindung zu den Facebook-Servern. Der Nutzer verlässt dann das Angebot des Jazzinstituts Darmstadt und ruft die Inhalte auf Servern von Facebook ab.

Die Internetseite jazzinstitut.de verwendet keine aktiven Social-Plugins des Sozialen Netzwerkes Facebook.

Das Jazzinstitut Darmstadt speichert zu keiner Zeit personenbezogene Daten der Fans. Eine temporäre Ausnahme besteht bei Gewinnspielen oder Verlosungen (siehe dazu Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele, Wettbewerbe und Verlosungen über die Social Media Kanäle der Wissenschaftsstadt Darmstadt: https://www.darmstadt.de/nutzungsbedingungen) Die von Nutzern auf der Fanseite eingegebenen Daten, wie z.B. Kommentare, Videos oder Bilder, werden von der Wissenschaftsstadt Darmstadt zu keiner Zeit für andere Zwecke genutzt oder weitergegeben.

Das Jazzinstitut Darmstadt als Betreiber ihrer Facebook-Fanseite hat keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung der Daten durch Facebook. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Facebook die Daten nutzt und/oder an Dritte weitergibt. Dies können etwa Gewohnheiten, persönliche Beziehungen, Vorlieben und weitere Aspekte sein.

Zweck und Umfang der Datenerhebung, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können in den Datenschutzhinweisen von Facebook nachgelesen werden:  https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebook-Mitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Instagram

Das Jazzinstitut Darmstadt ist in dem Foto- und Videoportal Instagram unter der Adresse https://www.instagram.com/jazzinstitut mit einem Profil vertreten.

Instagram wird betrieben von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“).

Der Verweis auf Instagram erfolgt über einen Link (Button). Erst wenn dieser Link genutzt wird, entsteht eine Verbindung zu den Instagram-Servern. Der User verlässt dann das Angebot der Stadt Darmstadt und ruft die Inhalte auf Servern von Instagram ab.

Die Internetseite jazzinstitut.de verwendet keine aktiven Social-Plugins des Foto- und Videoportals Instagram.

Das Jazzinstitut Darmstadt speichert zu keiner Zeit personenbezogene Daten der Nutzer von Instagram. Die von Nutzern auf dem o. a. Instagram-Profil eingegebenen Daten, wie z.B. Kommentare, werden vom Jazzinstitut Darmstadt zu keiner Zeit für andere Zwecke genutzt oder weitergegeben.

Das Jazzinstitut Darmstadt als Betreiber ihres Instagram-Profils hat keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung der Daten durch Instagram. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Instagram die Profildaten nutzt und/oder an Dritte weitergibt. Dies können etwa Gewohnheiten, persönliche Beziehungen, Vorlieben und weitere Aspekte sein.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Instagram, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können in den Datenschutzhinweisen von Instagram nachgelesen werden: https://www.instagram.com/about/legal/privacy/?hl=de. https://www.facebook.com/about/privacy/

YouTube

Das Jazzinstitut Darmstadt hat auf dem Videoportal YouTube unter der Adresse https://www.youtube.com/user/jazzinstitut einen sog. YouTube-Kanal eingerichtet.

YouTube wird betrieben von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Die Internetseite jazzinstitut.de nutzt Plugins des Videoportals YouTube.

Wenn eine Seite des Dienstes jazzinstitut.de aufgerufen wird, die ein Plugin enthält (z. B. Teilen-Funktion), stellt der von dem Nutzer verwendete Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Google her. Der Inhalt des Plugins wird vom Anbieter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Google die Information, dass der Browser des Nutzers die entsprechende Seite des Dienstes jazzinstitut.de aufgerufen hat, auch wenn der Nutzer kein Profil eines Dienstes von Google besitzt oder dort gerade nicht eingeloggt ist. Diese Information (IP-Adresse des Nutzers) wird von dem Browser des Nutzers direkt an einen Server von Google in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Weitere Informationen zum Umgang von Google mit Nutzerdaten gibt es in der Datenschutzerklärung von Google auf https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Ist der Nutzer bei Facebook, Twitter, YouTube oder Instagram eingeloggt, ist der Anbieter dieser Dienste in der Lage, den Besuch des Dienstes jazzinstitut.de dem Profil des Nutzers auf Facebook, Twitter, YouTube bzw. Instagram unmittelbar zuordnen. Wenn der Nutzer mit einem Plugin interagiert, zum Beispiel dem „Teilen“-Button betätigt, kann die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook, Twitter, YouTube oder Instagram übermittelt und dort gespeichert werden. Die Informationen können außerdem  auf  dem Facebook-, Twitter-, YouTube- bzw. Instagramm-Account des Nutzers veröffentlicht und unter Umständen den dort hinterlegten Kontakten des Nutzers angezeigt werden.

Datenschutzhinweis: Newsletter

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer unseres Newsletters gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Jazzinstitut Darmstadt informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Erhobene Daten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten bei der Anmeldung zum Newsletter. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Versedung des Newsletter verwendet und nicht an Dritte übermittelt.

Erhoben werden:

  • Name, Vorname
  • Email-Adresse

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.