Jazz at the institute

OLYMPUS DIGITAL CAMERAThe Jazzinstitut established its own venue in its intimate and acoustically outstanding concert space underneath its current residence. Every Friday the venue hosts more or less known artists. An ongoing series entiteled “JazzTalk” invites musicians for a regular concert followed by a public interview onstage. Aditionally Darmstadt’s jazz initiative (Verein zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Darmstadt e.V.) presents its own concert series at the club as well as a jam session (last Friday every month).

Also, the room is let to jazz musicians from around for their own purposes like rehearsals, cd releases or band presentations i.e.. In the attic of the building, the jazz gallery presents alternating exhibitions of visual artists with regard to jazz.

Event Information

  • Mon
    25
    Jun
    2018
    Sat
    30
    Jun
    2018

    27. Darmstädter Jazz Conceptions

    ganztägig

    Bessunger Knabenschule
    Informationen und Teilnahmebedingungen

    Workshop, Sessions und Konzerte

    Der Sommerworkshop seit 1992

    Die Darmstädter Jazz Conceptions, 1992 zum ersten Mal durchgeführt, gehören heute zu den wichtigsten Jazzworkshops in Deutschland. Im Kulturzentrum Bessunger Knabenschule erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keinen an ihr Instrument gebundenen Unterricht, sondern werden in gemischte Ensembles zusammengefasst, die unterschiedliche Stücke erarbeiten, sich mit Improvisation befassen, musikalische Abläufe planen und mit ihren Dozentinnen und Dozenten über die Philosophie von Jazz und improvisierter Musik diskutieren können. Auf diese Weise bieten die Jazz Conceptions die einmalige Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit professionellen Musikerinnen und Musikern etwas aus der Werkstatt des Jazz zu erfahren. Dazwischen besteht immer die Möglichkeit des individuellen Übens oder des lockeren Gesprächs in der nur für den Workshop geöffneten Cafeteria.

    An jedem Abend der Woche gibt es bei Sessions in verschiedenen Darmstädter Clubs die Gelegenheit, die Ergebnisse der täglichen Arbeit vor Publikum zu zeigen oder einfach nur spontan zu „jammen“. Gemeinsame Abschlusskonzerte runden die für alle Beteiligten ereignisreiche Woche ab.

    Die Dozentinnen und Dozenten 2018

    Die Darmstädter Jazz Conceptions sind nicht nur bei den Teilnehmenden beliebt, sondern auch bei den Unterrichtenden, welche besonders die kreative Atmosphäre schätzen, die an sechs Tagen das Kulturzentrum Bessunger Knabenschule mit jazzmusikalischem Leben füllt. Auch für die 27. Auflage 2018 wurden herausragende Dozentinnen und Dozenten gewonnen, die jeder für sich ihr eigenes Konzept, ihre eigene musikalische Sprache entwickelt haben, ob als Solist oder in der Gruppe, ob individuell oder im Kollektiv.

    Jürgen Wuchner (Künstlerischer Leiter) | Kontrabass
    Morris Kliphuis | Frenchhorn
    Lucía Martínez | Schlagzeug
    Uli Partheil (Jugendensemble) | Klavier
    Johannes Schmitz | Gitarre
    Matthias Schubert | Saxofon
    Henning Sieverts (Großensemble) | Kontrabass & Cello

    Das Jugendensemble 2018

    Seit 2017 gibt es während der Darmstädter Jazz Conceptions außerdem ein reines Jugendensemble für Teilnehmer/innen bis 22 Jahren. Die Leitung dieses zusätzlichen Ensembles übernimmt wieder der Darmstädter Pianist und Musikpädagoge Uli Partheil. Neben unzähligen Schulprojekten leitet Partheil seit vergangenen Jahr auch das 1. Darmstädter Jugend-Weltmusikorchester.

    Das Großensemble 2018

    Jeweils am späten Nachmittag fasst ein “Orchesterworkshop” sämtliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem vielköpfigen Großensemble zusammen, das mehr ist als eine gewöhnliche Bigband. Der international renommierte Münchner Kontrabassist und Cellist Henning Sieverts leitet in diesem Jahr diese große Besetzung.

    Die Sessions und Abschlusskonzerte 2018

    Von Montag bis Donnerstag finden an unterschiedlichen Orten in Darmstadt die legendären Sessions der Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. Gemeinsam mit dem einen oder der anderen Dozentin wird hier unter Live-Bedingungen ausprobiert, was tagsüber erlernt wurde.

    Montag, 25. Juni 2018: Session I im HoffArt Theater, Lautenschlägerstraße (www.hoffart-theater.de), Beginn: 20.30 Uhr

    Dienstag, 26. Juni 2018: Session II in Die Klause, „Essen auf Rädern“ am Hauptbahnhof (essbaresdarmstadt.de/die-klause), Beginn: 20.30 Uhr

    Mittwoch, 27. Juni 2018: Session III im Schlosskeller Darmstadt, im Schloss (www.schlosskeller-darmstadt.de), Beginn: 20.30 Uhr

    Donnerstag, 28. Juni 2018: Session IV im Gewölbekeller unterm Jazzinstitut (www.jazzinstitut.de), Beginn: 20.30 Uhr

    Bei den beiden Abschlusskonzerten am Freitag und Samstag in der Halle der Bessunger Knabenschule kommen dann die erarbeiteten Konzertprogramme der unterschiedlichen Ensembles, des Großensemblesund des Jugendensembles zum Vortrag. Traditionelles Highlight ist zum Abschluss der 27. Darmstädter Jazz Conceptions das Konzert der Dozentenband am späten Samstagabend.

    Freitag, 29. Juni 2018: Abschlusskonzert der Ensembles (Leitung: Morris Kliphuis, Lucia Martinez, Johannes Schmitz, Mathias Schubert und Jürgen Wuchner) in der Bessunger Knabenschule (www.knabenschule.de), Beginn: 20 Uhr

    Samstag, 30. Juni 2018: Abschlusskonzert des Jugendensembles (Leitung: Uli Partheil), Großensemble (Leitung: Henning Sieverts) und Dozentenkonzert in der Bessunger Knabenschule (www.knabenschule.de), Beginn: 19.30 Uhr

    Die Darmstädter Jazz Conceptions sind eine Gemeinschaftsveranstaltung des Kulturzentrums Bessunger Knabenschule und des städtischen Jazzinstituts Darmstadt.

    Mit freundlicher Unterstützung der Wissenschaftsstadt Darmstadt und des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.