Jazz at the institute

OLYMPUS DIGITAL CAMERAThe Jazzinstitut established its own venue in its intimate and acoustically outstanding concert space underneath its current residence. Every Friday the venue hosts more or less known artists. An ongoing series entiteled “JazzTalk” invites musicians for a regular concert followed by a public interview onstage. Aditionally Darmstadt’s jazz initiative (Verein zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Darmstadt e.V.) presents its own concert series at the club as well as a jam session (last Friday every month).

Also, the room is let to jazz musicians from around for their own purposes like rehearsals, cd releases or band presentations i.e.. In the attic of the building, the jazz gallery presents alternating exhibitions of visual artists with regard to jazz.

RSS

Event Information

  • Thu
    18
    Oct
    2018

    Hessisches Jazzpodium: Uli Partheil Trio

    20.30 h

    Gewölbekeller unterm Jazzinstitut,
    15,- Euro / erm. 12,- Euro [U21 und Teilhabecard: 3,- Euro]
    Tickets online bei ztix (zzgl. 10% VVK Gebühr)

    Eröffnung des Hessischen Jazzpodiums 2019:
    Exkursionen in die Welt von Ellington und Monk

    Das Trio des Darmstädter Pianisten Uli Partheil eröffnet den "Darmstädter Jazzherbst 2019", der zugleich wieder den Rahmen für das Hessische Jazzpodium bildet. Das Jazzpodium, welches jedes Jahr in einer anderen hessischen Gemeinde stattfindet, ist das offizielle Jazzfestival des Landes Hessen und wird vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Wiesbaden unterstützt. Freitag und Samstag wird das Festival mit Doppelkonzerten in der Bessunger Knabenschule fortgesetzt (www.knabenschule.de). Für das Gesamtprogramm an drei Tagen bietet der Förderverein Jazz e.V. auch wieder einen vergünstigten Festivalpass für an (hier kaufen).

    Uli Partheil | Klavier
    Hanns Höhn | Kontrabass
    Tom Nicholas | Perkussion

    Foto: Peter Schimpf©

    Tom Nicholas und Uli Partheil sind alte Freunde, die häufig miteinander gespielt haben. Anfang des Jahres sind sie sich wiederbegegnet und merkten, wie sehr es ihnen Spaß macht, gemeinsam die großen Klassiker des modernen Jazz zu interpretieren. Stücke, die die beiden schon fast ein Leben lang begleiten. Der Fördererein Jazz e.V. freut sich besonders auf diese Weise beim Hessischen Jazzpodium den schon lange in Darmstadt heimisch gewordenen großen amerikanischen Drummer Tom Nicholas präsentieren zu können. Gemeinsam mit Uli Partheil wird er seiner Leidenschaft für die Kompositionen von Duke Ellington und Thelonious Monk nachgehen. Bassist Hanns Höhn, langjähriger Begleiter in den Projekten von Uli Partheil, wird auf seine gewohnt grundsolide Weise das Trio vervollständigen.

    Eine Veranstaltung des Fördervereins Jazz e.V.