Jazz at the institute

OLYMPUS DIGITAL CAMERAThe Jazzinstitut established its own venue in its intimate and acoustically outstanding concert space underneath its current residence. Every Friday the venue hosts more or less known artists. An ongoing series entiteled “JazzTalk” invites musicians for a regular concert followed by a public interview onstage. Aditionally Darmstadt’s jazz initiative (Verein zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Darmstadt e.V.) presents its own concert series at the club as well as a jam session (last Friday every month).

Also, the room is let to jazz musicians from around for their own purposes like rehearsals, cd releases or band presentations i.e.. In the attic of the building, the jazz gallery presents alternating exhibitions of visual artists with regard to jazz.

RSS

Event Information

  • Fri
    11
    Jan
    2019

    Eva Klesse Quartett

    20.30 h

    Gewölbekeller unterm Jazzinstitut,
    18,- Euro / erm. 12,- Euro [U21 und Teilhabecard: 3,- Euro]
    Tickets reservieren unter jazz@jazzinstitut.de

    JazzTalk 128: Ruhe aushalten als Rezept gegen Schreihälse

    Evgeny Ring | Saxophon
    Philipp Frischkorn | Piano
    Stefan Schönegg | Kontrabass
    Eva Klesse | Schlagzeug

    ©Fotosally

    Das Eröffnungskonzert des dritten dazz - Jazz Winter Darmstadt findet erneut im Jazzinstitut Darmstadt statt. Erneut ist es ein Konzert unserer JazzTalk-Reihe und erneut auch eine außergewöhnliche Musikerin und Persönlichkeit in Konzert und Gespräch zu Gast: Eva Klesse. 

    „miniatures – ten songs for chamber jazz quartet“ – der Titel des neuen Albums  weist die Richtung, in die das ästhetische Pendel ausschlägt. „Unsere Idee war es konkrete Bilder zu malen und dabei eine gewisse Sparsamkeit, eine Ruhe auszuhalten“, sagt die Leipziger Schlagzeugerin. Und: Man dürfe das gerne als Statement zu einer gesellschaftlichen Entwicklung lesen, in der Schreihälse und ungebremstes Getöse die Oberhand zu gewinnen scheinen. Ihre Musik dagegen klingt innig und klar. Die rhythmischen Zügel bleiben fest in den ebenso dezent wie bestimmt trommelnden Händen der ECHO Jazz- Preisträgerin. Über Schreihälse wird dann sicher im Gespräch mit Wolfram Knauer vom Jazzinstitut zu reden sein.

    Eine Veranstaltung des Jazzinstituts Darmstadt im Rahmen von