Jazz im Institut

Konzertkeller_JIDIm akustisch exzellenten Gewölbekeller unter dem Jazzinstitut finden regelmäßig Konzerte statt. Freitags treten hier bekannte und noch weniger bekannte Musikerinnen und Musiker auf. Die Konzertreihe “JazzTalk” lädt regelmäßig, meist deutschsprachige Künstlerinnen und Künstler zum Gesprächskonzert. Daneben veranstaltet hier der Verein zur Förderung des zeitgenössischen Jazz  in Darmstadt e.V. eigene Konzerte sowie jeweils am letzten Freitag des Monats die Bessunger Jam Session.

Jazzerinnen und Jazzer aus der Region nutzen den Konzertraum aber auch für Veranstaltungen in eigener Regie etwa für CD-Releases oder Präsentationen neuer Programme. In der Galerie im Dachgeschoss des Jazzinstituts sowie im Treppenhaus und im Gewölbekeller präsentieren wir wechselnde Ausstellungen Bildender Künstler und Fotografen mit Jazzbezug.

RSS

Event Information

  • Fr
    17
    Mai
    2019

    KAZE

    20.30 h

    Gewölbekeller unterm Jazzinstitut,
    15,- Euro / erm. 12,- Euro [U21 und Teilhabecard: 3,- Euro]
    Tickets online bei ztix (zzgl. 10% VVK Gebühr)

    Electrifying new music for the world

    Natsuki Tamura | Trompete
    Satoko Fujii | Klavier
    Christian Pruvost | Trompete
    Peter Orins | Schlagzeug

    Foto:  Alex Noclain©

    Japanisch-Französisches Free Jazz Quartet in einem ungewöhnlichen Band-Setting mit zwei Trompeten, aber ohne Bass.

    KAZE gründete sich nur wenige Monate vor ihrer bemerkenswerten ersten Einspielung mit dem Titel "Rafale" (Libra Records, 2011) und vereint mit dem Trompeter Natsuki Tamura und der Pianistin Satoko Fujii zwei der profiliertesten Improvisationsmusiker (und Echtzeitkomponisten) Japans mit dem Trompeter Christian Pruvost und Schlagzeuger Peter Orins vom französischen Musikerkollektiv Muzzix aus Lille. Drei weitere CDs in dieser Besetzung folgten, bevor sich die Musiker jetzt erstmals gemeinsam außerhalb Japans oder Frankreichs auf Tournee begeben.

    Die vier teilen vor allem eine unbändige Lust am klanglichen Experiment und an musikalischer Energie. Mal melodisch abstrakt, mal rätselhaft, manchmal verwegen und mit überbordendem Spielwitz, verschreibt sich KAZE vollkommen einem kreativen und kraftvollen Free Jazz. “Yes, we do talk in music”, sagt Pianistin Fujii über das Quartett. “Natsuki und ich sprechen kein Französisch und Peter und Christian nicht Japanisch, aber wir unterhalten uns über die Musik miteinander. Das fasziniert mich immer wieder.”  

    Eine Veranstaltung des Fördervereins Jazz e.V.