Jazz im Institut

Konzertkeller_JIDIm akustisch exzellenten Gewölbekeller unter dem Jazzinstitut finden regelmäßig Konzerte statt. Freitags treten hier bekannte und noch weniger bekannte Musikerinnen und Musiker auf. Die Konzertreihe “JazzTalk” lädt regelmäßig, meist deutschsprachige Künstlerinnen und Künstler zum Gesprächskonzert. Daneben veranstaltet hier der Verein zur Förderung des zeitgenössischen Jazz  in Darmstadt e.V. eigene Konzerte sowie jeweils am letzten Freitag des Monats die Bessunger Jam Session.

Jazzerinnen und Jazzer aus der Region nutzen den Konzertraum aber auch für Veranstaltungen in eigener Regie etwa für CD-Releases oder Präsentationen neuer Programme. In der Galerie im Dachgeschoss des Jazzinstituts sowie im Treppenhaus und im Gewölbekeller präsentieren wir wechselnde Ausstellungen Bildender Künstler und Fotografen mit Jazzbezug.

RSS

Event Information

  • Do
    13
    Jun
    2019

    Fremdgehen: Nora Gomringer und Philipp Scholz

    20 h

    Gewölbekeller unterm Jazzinstitut,
    8,- Euro [U21 und Teilhabecard: 3,- Euro]
    Tickets online bei Frankfurttickets (zzgl. 10% VVK Gebühr)

    Peng Peng Parker

    Nora Gomringer | Lyrics
    Philipp Scholz | Schlagzeug

    Foto:  Nora Gomringer©

    Dorothy Parker war eine vielschichtige Frau: Dichterin, Geliebte, Werbetexterin und Oscar-Nominee. Niemand hat so seufzend, so verlachend über die Liebe und das Rangeln zwischen den Geschlechtern geschrieben wie sie und uns dabei gleichzeitig Karikaturen und fein linierte Portraits der Boulevardlöwen und -löwinnen ihrer Zeit hinterlassen, mal zart und mal hart. Ein New York der 20er Jahre ohne diese Ikone ist undenkbar. Aus der Fülle von Parkers Spott-, Humor- und Liebesgedichten für Kollegen, Hunde und Männer haben die Lyrikerin und Performerin Nora Gomringer und der Jazzmusiker Philipp Scholz erstaunliche Songs geschaffen. Melodiös und rhythmisch, witzig und eigen weicht das Duo jenes Schwarzweiß alter Fotos und klingender Pianotasten auf zu Melodien, die schon lange zwischen den Zeilen stehen. Was 2015 mit einem Tanz im Theaterfoyer zur Leipziger Buchmesse begann, ist heute eine ausgewachsene Zusammenarbeit in Sachen Jazz und Poesie.

    Heute gehen Gomringer und Scholz im Rahmen des Fremdgehen-Lesefestivals im Gewölbekeller des Jazzinstituts Darmstadt mit einer musikalischen Lesung fremd.

    Ermöglicht durch Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt und HEAG Kulturfreunde gGmbH

    Veranstaltet von Kulturfreunde Centralstation e.V. und Literaturhaus Darmstadt in Kooperation mit dem Jazzinstitut Darmstadt