Jazz im Institut

Konzertkeller_JIDIm akustisch exzellenten Gewölbekeller unter dem Jazzinstitut finden regelmäßig Konzerte statt. Freitags treten hier bekannte und noch weniger bekannte Musikerinnen und Musiker auf. Die Konzertreihe “JazzTalk” lädt regelmäßig, meist deutschsprachige Künstlerinnen und Künstler zum Gesprächskonzert. Daneben veranstaltet hier der Verein zur Förderung des zeitgenössischen Jazz  in Darmstadt e.V. eigene Konzerte sowie jeweils am letzten Freitag des Monats die Bessunger Jam Session. Das Programm des Vereins wurde übrigens 2016 und 2018 mit dem Spielstättenprogrammpreis »APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten« der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien prämiert.

Jazzerinnen und Jazzer aus der Region nutzen den Konzertraum aber auch für Veranstaltungen in eigener Regie etwa für CD-Releases oder Präsentationen neuer Programme. In der Galerie im Dachgeschoss des Jazzinstituts sowie im Treppenhaus und im Gewölbekeller präsentieren wir wechselnde Ausstellungen Bildender Künstler und Fotografen mit Jazzbezug.

RSS

Event Information

  • Do
    19
    Sep
    2019

    Film-preview: Brüder Kühn. Zwei Musiker spielen sich frei

    20.15 h

    programmkinorex, Grafenstraße 20 (Heliapassage), Darmstadt
    Eintritt frei, Vorreservierung wird empfohlen.
    Über programmkinorex hier online möglich

    16. Darmstädter Jazzforum: Bewegender Auftakt

    Für den Dokumentarfilmer Stephan Lamby, der für seine politischen Dokumentationen mehrfach preisgekrönt wurde, ist „Brüder Kühn – zwei Musiker spielen sich frei“ die erste Produktion, in der er sich mit seiner Leidenschaft beschäftigt: dem Jazz und den Menschen, die sich dieser Musik verschrieben haben. Mit Rolf und Joachim Kühn porträtiert er zwei Jazz-Musiker von Weltrang.

    Foto: Steffen Bohnert/ZDF©

    Bevor die Filmdokumentation über das wahrlich aufwühlende Leben der beiden ungleichen Musikerbrüder am 21. September im Abendprogramm des Kultursenders 3Sat ausgestrahlt wird, haben wir in Darmstadt die Gelegenheit das 90minütige Werk von Regisseur und Autor Stephan Lamby im Darmstädter programmkinorex auf der großen Kinoleinwand zu zeigen. Zumal sich das besondere Erlebnis, den Film in Anwesenheit des bald 90jährigen Klarinettisten Rolf Kühn zu genießen, ein außergewöhnliches Vergnügen bereiten sollte, dass sich am Samstagabend vor dem eigenen Fernseher schwerlich wiederholen lässt. Der Filmabend ist Teil unseres Pre-Openings für das 16. Darmstädter Jazzforum "Positionen! Jazz und Politik" ab dem 3. Oktober 2019.

    Eine Veranstaltung des Jazzinstituts Darmstadt in Zusammenarbeit mit 3Sat und mit freundlicher Unterstützung des Maritim Hotels Darmstadt

    Das 16. Darmstädter Jazzforum wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, den Kulturfonds Frankfurt RheinMain und der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Wir danken für die freundliche Unterstützung durch die Sparkasse Darmstadt.