Tag Archives: Latinjazz

Huepa

“HUEPA – jazz latino” ist eine internationale Musikformation im Rhein-Main-Gebiet, die sich dem Formenreichtum lateinamerikanischer Musik aus der Jazz-Perspektive nähert.  Manche werden sich an frühere intensive Abend von HUEPA erinnern: Latino-Rhythmen zaubern beim Publikum ein Strahlen in die Gesichter und wie viel Bewegung in Beine und  Hüften – bei HUEPA-Auftritten die übliche Erfahrung.

HUEPA steht für die großartige Vielfalt der Latino-Musik von Mexiko über die Karibik bis Argentinien. Ob Salsa, Chachacha, Mambo, Bolero, Merengue, Guaracha, Conga, Samba, Cumbia, Bossa Nova, Son – alles gehört zum vielfältigen Repertoire von HUEPA und strahlt ansteckende Begeisterung von der Bühne.

HUEPA, das sind die mitreißende Frontfrau Cary Cuellar aus Kuba, Horst Bittlinger (Piano), Stewart Lawrence (Trompete), Richard Schmitt-Güngerich (Bass) sowie Daniel Menge und Katja Braun (beide Perkussion).

Exotisches Ambiente, Lebenslust und Tanzfreude breiten sich aus, wenn HUEPA Klassiker der Musica latina, aber auch eigene Kreationen auf unverwechselbare Art interpretiert.

[:de]Promenadenkonzert: blue project[:]

[:de]blue project – das ist grooviger Jazz, angereichert mit der Kraft von Latin, Blues und Funk. Aus der Vielfalt der musikalischen Einflüsse von modernem Swing, Balladen und Samba bis hin zu Latin-Jazz und Funky Music entwickelt blue project seinen eigenen Sound. Improvisatorische Freiheit und Kreativität sowie eine stark besetzte Rhythmussektion lassen aus Standards einen groovigen Jazz entstehen. Aufgrund der Instrumentierung – Saxophon, Marimbaphon, Schlagzeug, Percussion, Bass und Tuba – ist das Programm des blue project von ungewöhnlichen Klangbildern und -farben bestimmt. Live kommen Spielfreude und die rhythmusbetonte Spielweise besonders zum Ausdruck.

Martin Hofrichter | Saxophon
Ludwig Seelinger | Schlagzeug
Heinrich Friederich | Bass, Tuba
Michael Stroh | Marimbaphon, Percussion

Die Dauer des Konzerts beträgt eine Stunde.

Witterungsbedingt oder durch andere Umstände notwendig werdende Umdispositionen bitten wir, den Tageszeitungen zu entnehmen.[:]