Schlagwort-Archive: Blues

dazz 2022: Holger Henning Quartett

Das musikalische Werk des Darmstädter bildenden Künstlers, Architekten und Gitarristen Holger Henning ist geprägt von Experimenten und akustischen Überraschungen. Mit der Verschmelzung von Bewährtem und nie Gehörtem beschreitet das Holger Henning Quartett den Weg zu neuen ungewöhnlichen Klangwelten von eigenwilliger Ästhetik und urtümlicher Dynamik.

Holger Henning | Gitarre
Reiner Lenz | Harp
Thomas Heldmann | Bass
Thomas Hoffmann | Schlagzeug

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

Papa Legba’s Blues Lounge

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

Blues aus dem tiefsten Süden Hessens. Mit Mundharmonika und Maultrommel, Blechgitarre und Blechtrommel, mit Nasenflöte, Kazoo und dreistimmigem Gesang legt Papa Legba’s Blues Lounge Wert auf abwechslungsreichen Klang. Dabei bleiben Jürgen Queissner, Reiner Lenz und Thomas Heldmann immer nah am Sound ihrer Vorbilder, die zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts durch den Süden der Vereinigten Staaten zogen. Und wie die Musikanten aus dem Mississippi-Delta beschränkt sich die Band nicht auf zwölftaktigen Blues. In ihrem Repertoire finden sich ebenso Jazzstandards, Schlager, Hokums sowie eigene Stücke und Klassiker aus der Frühzeit der Rockmusik.