Schlagwort-Archive: Blues

Holger Henning Quartett

In der Zeit der Pandemie hat das Holger Henning Quartett an eigenen Stücken gearbeitet und alte Jazzthemen – wie „Honeysuckle Rose“ von Fats Waller und „I got rhythm“ von George Gershwin – in den eigenen Bandsound integriert. Der Klang hat sich entsprechend ausdifferenziert und bewegt sich rhythmisch in der ganzen Bandbreite der Jazzgeschichte: Es sind der Two beat der Goldenen Zwanziger, der Swing, der Funk- und Rockjazz sowie Countryjazz vom Feinsten.

Die Mitglieder der Band tragen diesen Sound: Reiner Lenz an der Blues-Harp, Holger Henning an der Gitarre, Thomas Heldmann am Bass und Thomas Hoffmann am Schlagzeug haben die Erfahrung, stilistisch übergreifend und interaktiv zu arbeiten. Ein Programm, ebenso anspruchsvoll wie unterhaltsam.
Im Rahmen der Reihe Punto Jazz spielen Musiker*innen aus dem Rhein-Main-Gebiet einmal im Monat auf der Vinocentral-Terrasse. Beschwingt in den Feierabend!

Promenadenkonzert: Autumn Blossom

Das Duo Autumn Blossom besteht aus der Sängerin Christiane „Gorgo“ Schäfer und dem Gitarristen Detlef Krah. Im Repertoire des Duos finden sich jazzige und latein-amerikanische Stücke, aber auch Blues und Titel aus der Popmusik in eigenen Arrangements. Die Bandbreite reicht von kraftvoll groovender Musik bis zu sanften Balladen, wobei die eigenen Arrangements besonders das Zusammenspiel von Stimme und Gitarre betonen und so eine klangliche Einheit entstehen lassen.

Die Dauer des Konzerts beträgt eine Stunde.

Witterungsbedingt oder durch andere Umstände notwendig werdende Umdispositionen bitten wir, den Tageszeitungen zu entnehmen.

Zu dieser Veranstaltung ist der Eintritt frei.

Eine Session für Papa Jürgen

Am 11. Mai 2007, also vor fast 15 Jahren, erblickte „Papa Legba’s Blues Lounge“ das Licht der Welt. Unter dem noch reichlich uninspirierten Namen „The Acoustic Blues Trio“ traten Jürgen Queissner – Gitarre und Gesang, Reiner Lenz – Bluesharp und Thomas Heldmann –  Bass zum ersten mal im Darmstädter Schlosskeller auf. Nach dem Konzert haben die Musiker noch weit in die Nacht hinein gefeiert, denn am 12. Mai hatte der Sänger und Gitarrist der Band Jürgen Queissner Geburtstag.

Seit dem hat die Band weit mehr als 500 öffentliche Auftritte absolviert, in Kneipen, Bars und Clubs, bei Festen und auf Festivals.

Im Jahr 2022 wäre Jürgen Queissner 66. Jahre alt geworden. Aber diesen Geburtstag wird er nicht mehr erleben. Am 7. Januar verstarb er völlig unerwartet.

Dennoch wollen seine Kolleginnen und Kollegen anlässlich seines Geburtstags am Donnerstag, den 12. Mai, ab 18 Uhr ihm zu Ehren ein Fest mit einer großen Jam-Session feiern. Namhafte Vertreter der regionalen und überregionalen Blues-Szene haben ihre Mitwirkung zugesagt – man darf gespannt sein.

The Keep Quiet Blues Brothers Band

Die etwas ironisch, aber Pandemie bedingt “The 20th+2 Jubilee Tour” feiert die Coverband mit ausgewählten Hits aus dem 1980er Jahre Kultfilm-Klassiker zwischen Blues, Soul und R’n’B.

Was im August 2000 als “einmaliges” Projekt für ein Firmenfest begonnen hat, ist inzwischen 21 Jahre alt! Das Rezept: sie transportieren einfach Spielfreude und den Spaß an der Musik der Blues-Brothers in den Konzertsaal. Das ist das einfache Geheimnis am Erfolg der Keep Quiet Blues Brothers Band. Und nicht zu vergessen: Ihre Musik ist 100% Live!

Roger „Elwood“ Frank | Vocals
Pedram „Jake“ Rahmandazeh | Vocals
Thomas „Matt Guitar“ Mettra | Guitar
Mathias „Magic Murph“ Mondel | Keyboards
Harald „Blue Lou“ Kissel | Tenorsax #1
Joachim „Tom Bones“ Jander | Tenorsax #2
Christian „Mr. Fabulous“ Reutzel | Trumpet
Klaus „Rayban Duck Dunne“ Luckert | Bass
Frank „G-Force“ Fiedler | Drums
Michael „Doc“ Grund | Sax#3

dazz 2022: Holger Henning Quartett

Das musikalische Werk des Darmstädter bildenden Künstlers, Architekten und Gitarristen Holger Henning ist geprägt von Experimenten und akustischen Überraschungen. Mit der Verschmelzung von Bewährtem und nie Gehörtem beschreitet das Holger Henning Quartett den Weg zu neuen ungewöhnlichen Klangwelten von eigenwilliger Ästhetik und urtümlicher Dynamik.

Holger Henning | Gitarre
Reiner Lenz | Harp
Thomas Heldmann | Bass
Thomas Hoffmann | Schlagzeug

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.