Internationales Forschungs- und Informationszentrum zum Jazz

CORONA-UPDATE:

Wegen der aktuellen Situation (Covid-19) sind alle Konzerte im Jazzinstitut bis Ende Mai abgesagt. Auch das Archiv des Jazzinstituts ist für die Öffentlichkeit zurzeit geschlossen. Wir werden auch weiterhin versuchen Sie bei Forschungs- und Rechercheanfragen zu beraten. Kontaktieren Sie uns mit konkreten Fragen gern per Telefon oder (bevorzugt) per Mail. Und bleiben Sie gesund!

Aus aktuellem Anlass haben wir eine Übersicht über Ansprechpartner, Hilfsfonds und einen sinnvollen Umgang mit der Corona-Krise zusammengestellt, die wir laufend aktualisieren werden:
Strategien in Zeiten eines Virus (Hinweise zu Corona)

Das Jazzinstitut Darmstadt beherbergt Europas größte öffentliche Jazzsammlung. Im Archiv des Instituts finden sich Bücher, Zeitschriften, Tonträger, Fotos … und jede Menge an Informationen zur Geschichte sowie zu aktuellen Entwicklungen des Jazz in aller Welt. Gegründet im Oktober 1990, ist es seit 1997 in einem barocken Jagdschloss untergebracht, dem Bessunger Kavaliershaus (Bau: 1709-1725). Der historische Gewölbekeller unter dem Jazzinstitut ist Veranstaltungsort für intime Konzerte.

Hier versuchen wir einen Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis, zwischen Serviceleistung für eine von der ehrenamtlichen Arbeit Vieler lebenden Musik und sorgfältiger Dokumentation musikalischer Entwicklungen aus Vergangenheit und Gegenwart, zwischen regionaler Kulturarbeit und internationalem Diskurs. Wir arbeiten nicht im sprichwörtlichen Elfenbeinturm. Besucher sind gern gesehen und jede Frage wird ernst genommen.

Das Jazzinstitut Darmstadt ist eine Einrichtung der Wissenschaftsstadt Darmstadt.