Schlagwort-Archive: Jazz

dazz 2022: Christoph Schöpsdau Trio

Mit feinem Gespür versteht es die Gruppe, vielfältige Einflüsse der Jazztradition in einer ganz individuellen Interpretation zusammenzuführen. Ein ausgeprägter Sinn für rhythmische Details, ausgefeilte Harmonik und eine aufregende musikalische Vielfalt, gepaart mit großer Spielfreude kennzeichnen die Musik der Gruppe. Ausdruckstarke Kompositionen lassen dabei viel Raum für spontane Interaktion.

Christoph Schöpsdau | Piano, Arrangements
Johannes Schädlich | Bass
Jens Biehl | Schlagzeug

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

dazz 2022: Holger Henning Quartett

Das musikalische Werk des Darmstädter bildenden Künstlers, Architekten und Gitarristen Holger Henning ist geprägt von Experimenten und akustischen Überraschungen. Mit der Verschmelzung von Bewährtem und nie Gehörtem beschreitet das Holger Henning Quartett den Weg zu neuen ungewöhnlichen Klangwelten von eigenwilliger Ästhetik und urtümlicher Dynamik.

Holger Henning | Gitarre
Reiner Lenz | Harp
Thomas Heldmann | Bass
Thomas Hoffmann | Schlagzeug

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

dazz 2022: Tobias Rank

Mit seinen Vertonungen von Texten von Helmut Krausser, Thomas Kunst, Fritz Eckenga, Günter Kunert und Michael Lentz hat Tobias Rank eine wunderbare Kombination aus  Literatur und Musik geschaffen. Während er seine literarischen Chansons voller Melancholie, Witz und Übermut vorträgt, begleitet er sich und seine Lieder am Klavier.  Rebellisch und fein, abgebrüht und empfindlich, verliebt und müde. Eher leise als wirklich  laut. Tobias Rank studierte an der Leipziger Musikhochschule die Fächer Klavier,  Komposition, Cembalo und Improvisation und ist in Darmstadt dank seines Wanderkinos“, das hier schon mehrfach gastierte, bestens bekannt.

Bei dieser Veranstaltung gilt 2G-Plus. Entsprechend der aktuellen Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen (CoSchuV) heißt 2G-Plus, dass zusätzlich zu Geimpft- oder Genesenennachweis auch noch ein aktueller Test oder der Nachweis einer so genannten Booster-Impfung nötig ist (CoSchuV §3, Absatz 2). Die Veranstalter sind zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

dazz 2022: Billie – Legende des Jazz

Ihre ungewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Strahlkraft machten sie weltberühmt, sie lieferte den Soundtrack für die amerikanische Bürgerrechtsbewegung der People of Colour. Der Film verknüpft restauriertes Archivmaterial, bisher ungehörte Interviewaufnahmen ihrer Wegbegleiter und Aufzeichnungen ihrer wichtigsten  Bühnenauftritte. Die Journalistin Linda Lipnack Kuehl führte die Gespräche in den späten 60ern. Die ganze Wahrheit konnte sie nie veröffentlichen: Sie starb in den 70ern unter ebenso tragischen Umständen, wie Billie Holiday im Jahre 1959.

GB 2019; 98 Minuten; R: James Erskine

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

dazz 2022: Billie – Legende des Jazz

Ihre ungewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Strahlkraft machten sie weltberühmt, sie lieferte den Soundtrack für die amerikanische Bürgerrechtsbewegung der People of Colour. Der Film verknüpft restauriertes Archivmaterial, bisher ungehörte Interviewaufnahmen ihrer Wegbegleiter und Aufzeichnungen ihrer wichtigsten Bühnenauftritte. Die Journalistin Linda Lipnack Kuehl führte die Gespräche in den späten 60ern. Die ganze Wahrheit konnte sie nie veröffentlichen: Sie starb in den 70ern unter ebenso tragischen Umständen, wie Billie Holiday im Jahre 1959.

GB 2019; 98 Minuten; R: James Erskine

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

dazz 2022: Zonzo Compagnie – Thelonious

MUSIKTHEATER FÜR ALLE AB 6 JAHREN

Mit ihrem international erfolgreichen Stück „Mile(s)tones“ begleitete das belgische Trio De  Beren Gieren unsere jungen Gäste bereits 2017 auf eine musikalische Reise in die Welt des berühmten Jazzmusikers Miles Davis. Mit „Thelonious“ folgt nun eine weitere Produktion, in der sich alles um eine Jazz-Legende dreht: Den Pianisten und Komponisten Thelonious Monk. Musiktheater für alle ab 6 Jahren.

dazz 2022: Bauhauskapellentraum

Die Band BAUHAUSKAPELLENTRAUM begibt sich auf die Spuren der sagenumwobenen „Bauhauskapelle“. Diese Band spielte bei den legendären Bauhaus-Festen; Tondokumente sind nicht überliefert, Zeitzeugen schwärmen von einer mitreißenden Mischung aus Jazz, Folklore und Geräuschmusik. BAUHAUSKAPELLENTRAUM lässt diese Legende wieder aufleben – mit gründlichen Recherchen, aber ohne Anspruch auf historische Authentizität. Eigene Kompositionen, Collagen aus Volkslied, Bananenshimmy, Bartok und Dadaismus sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

Jacobien Vlasman | Gesang
Almut Schlichting | Baritonsax
Daniel Meyer | Gitarre
Sven Hinse | Kontrabass

Bei dieser Veranstaltung gilt 2G-Plus. Entsprechend der aktuellen Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen (CoSchuV) heißt 2G-Plus, dass zusätzlich zu Geimpft- oder Genesenennachweis auch noch ein aktueller Test oder der Nachweis einer so genannten Booster-Impfung nötig ist (CoSchuV §3, Absatz 2). Die Veranstalter sind zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

dazz 2022: Quartertone

Das Quartett bildete sich 2020 aus Mitgliedern des Landesjugendjazzorchester Hessens: Darius Blair (Saxophon), Finn Heine (Gitarre), Luis Schell (Bass) und Jan Iser (Drums). Neben dem 1. Preis in der Kategorie „Combo“ beim Landeswettbewerb Jugend Jazzt Hessen 2020 und der Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ist Saxophonist Darius Blair Gewinner des Frankfurter Jazzstipendiums. Die jungen Musiker spielen ihre Eigenkompositionen im Stile des Modern Jazz und interpretieren Stücke ihrer Helden mit einem modernen, dynamischen Sound neu.

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

Natto

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.

Natto vereinigt drei Musiker, die untereinander auf eine lange Zusammenarbeit zurückblicken können, jedoch bis 2018 in dieser besonderen Konstellation noch nie gemeinsam auf einer Bühne standen. Bassist Constantin Herzog und Schlagzeuger Daniel Prätzlich kennen sich bereits aus der Zeit ihres Studiums in Würzburg. Seitdem musizieren sie zusammen in Bands wie Art Zentral oder dem Polychrome Orchestra. Gitarrist Johannes Schmitz wirkte mit Herzog in unterschiedlichen musikalischen Kontexten der Kölner Szene. Prätzlich und Schmitz wiederum können es als Saarbrücker nicht vermeiden, sich das ein oder andere Mal über den Weg zu laufen. Auf dem ini-Art-Festival 2018 überzeugte Natto mit einer kraftvollen Premiere.

Der Sound des Trios speist sich aus unterschiedlichen Einflüssen wie Jazz, experimenteller Rockmusik, Funk, Noise, Avant-Punk oder der klassischen Musik des 20./21. Jahrhunderts. Die, mal brachial mal lyrisch, mal komplex mal simpel gestalteten Kompositionen lassen dabei den drei Musikern in Jazzmanier viel Freiraum zu Improvisation und spontaner Umgestaltung.

Johannes Schmitz | Gitarre, Komposition
Constantin Herzog | Bass
Daniel Prätzlich | Schlagzeug

Finkology

Wohliges Kammerflimmern

… verursacht eine neue inventive Zusammenstellung von vier individuell-kreativen Jazz-Musikern, die zu einer bemerkenswerten Produktion von interaktivem Jazz führt. Dieses Spiel kann den Zuhörer, verstärkt durch den melodischen Erkennungswert der Eigenkompositionen, nicht unberührt lassen. Die wunderschöne kammermusikalische Konstellation mit Klavier, Cello, Bass und Drums führt zu einer formidablen Aufführung eines unvergesslichen Klangerlebnisses!

Johannes Fink | 5-String-Cello
Lennart Smidt |
Piano
Ben Lehmann |
Bass
Martial Frenzel | Schlagzeug

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung gilt coronabedingt das 2G-Optionsmodell, d.h. nur nachweislich geimpfte und genesene Personen erhalten Einlass. Nach Hessischer Verordnung sind die Veranstalter zudem aufgefordert die Personalausweise zu kontrollieren. Es gilt Maskenpflicht am Platz.